Besuche auch meine anderen Websites:      www.peter-stuhlmann.de      PRST Photography      PRST Design

#peteraroundtheworld

Abzocke in Istanbul: Diese Touristenfallen solltest Du kennen

| 1 Kommentar

In diesem Artikel geht es um Touristenfallen, die Dich in Istanbul erwarten könnten.
Vielleicht planst Du in näherer Zukunft Urlaub in Istanbul zu machen. In diesem Fall solltest Du Dir diesen Beitrag unbedingt durchlesen, um Dich in der türkischen Metropole nicht von Betrügern abzocken zu lassen.

In diese Touristenfallen könntest Du treten …

Ich war im Frühling diesen Jahres in Istanbul und habe vorher keine Reiseführer gelesen. Ich fahre lieber einfach drauf los und schaue was passiert. Von diesen Touristenfallen habe ich deswegen vorher nichts gehört. Wenn ihr so seid wie ich und Euch nicht mit einem teuren und schweren Reiseführer belasten wollt, lest einfach ein paar der unzähligen Reiseblogs. Zum Thema Touristenfallen in Istanbul seid ihr hier schon ganz richtig, einfach weiterlesen …

Restaurants ohne Speisekarte

Ih empfehle Euch nicht in Restaurants zu gehen, in denen es keine Speisekarten gibt. Die Kellner empfehlen Euch zwar gerne Dinge, die sich gut anhören, allerdings kann es passieren, dass die in der Realität dann oft nur mittelmäßigen Gerichte unglaublich teuer sind. Das bemerkst Du dann aber leider erst wenn die Rechnung kommt. Also bestell lieber nur etwas, das Du auf einer Karte gesehen hast und somit den Preis vorher kennst.
Bei unserem Urlaub im April 2015 haben wir – weil nirgends wie sonst üblich Preisangaben waren – umgerechnet acht Euro für einen sehr kleinen Dürüm bezahlt, der sonst für ca. 1 bis 1,50 Euro zu bekommen wäre. Naja, man lernt ja und im nächsten Istanbul-Urlaub passiert so etwas hoffentlich nicht nochmal. So wie auch die nächste meiner hier aufgeführten Touristenfallen.

Döner in Istanbul ist preiswerter als in Deutschland ... naja, meistens

Döner in Istanbul ist preiswerter als in Deutschland … naja, meistens

Der Schuhputztrick

Auf diesen Trick bin ich in meinem Istanbul-Urlaub selbst auch reingefallen.
Ein Schuhputzer läuft an Dir vorbei und lässt dabei auf den ersten Blick versehentlich seine Schuhbürste fallen. Wenn Du ihn dann darauf aufmerksam machst bedankt er sich bei Dir und putzt Dir zum Dank die Schuhe. Kostenlos wie man in dieser Situation annehmen könnte ist das allerdings nicht. Ich war ja mit einem Freund unterwegs und er hat uns beiden die Schuhe geputzt, und zusammen 5 türkische Lira verlangt, was nicht einmal ganz zwei Euro entspricht. Diese Masche ist natürlich nicht in Ordnung, da er ja aber trotzdem seine Arbeit zufriedenstellend gemacht hat waren wir ohne große Proteste bereit die Leistung zu bezahlen.
Wie ich auf anderen Websites lesen konnte hatten wir da anscheinend Glück, übliche Preise der Abzocker sind um die 20 TL (= ca. 7 Euro) pro Person. In diesem Fall könnt ihr natürlich die Bezahlung verweigern, außer ein paar Beschimpfungen wird das keine Konsequenzen für Euch haben.
Natürlich gibt es auch seriöse Schuhputzer, man sollte allerdings vorher einen Preis für beide Schuhe ausmachen.

Ich lass mir schön die Schuhe putzen - noch in dem Glauben, es sei kostenlos.

Ich lass mir schön die Schuhe putzen – noch in dem Glauben, es sei kostenlos.

Taxifahren kann teuer werden

Natürlich kann man nicht alle Taxifahrer über einen Kamm scheren, aber es kommt doch des Öfteren mal vor, dass eine Taxifahrt teuer wird, weil die die Fahrer absichtlich zum Beispiel entweder Umwege nehmen oder in Staus fahren. Da kann das Taxameter schnell einen recht hohen Preis anzeigen. Wenn Du Dich in Istanbul nicht auskennst empfehle ich Dir daher wenn möglich öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen.

Es kommt fast ein bisschen New York-Feeling auf: in Istanbul überall sieht man Taxis

Es kommt fast ein bisschen New York-Feeling auf: in Istanbul überall sieht man Taxis

Taschendiebe

Und zu guter Letzt gibt es noch den Hinweis von mir besonders auf überfüllten Plätzen auf die eigenen Taschen zu achten. Portmonees solltest Du zum Beispiel nicht unbedingt in der hinteren Hosentasche haben. Aber das gilt natürlich nicht nur für Istanbul, so etwas kann überall passieren. Also gib Obacht auf Deine Sachen.

Das waren vier Touristenfallen, die ihr kennen solltet, wenn ihr Urlaub in Istanbul machen wollt und nicht unnötig viel Geld ausgeben wollt. Hoffe Euch haben diese Tipps etwas geholfen und wenn ihr selbst schon Erfahrungen mit diesen oder auch anderen Touristenfallen gemacht habt kommentiert diesen Beitrag gerne.

Auf dem wirklich tollen Reiseblog „Shave the whales“ findest Du passend für Deinen vielleicht bevorstehenden Istanbul-Urlaub eine ToDo-Liste: Deine To Do Liste, wenn du nach Istanbul fährst.

%d Bloggern gefällt das:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen